Speaker 2018
Programm 2018

Speaker der NGCFO.2018

Auch bei der diesjährigen NextGenerationCFO freuen wir uns wieder auf hochkarätige Vertreter aus der Wissenschaft und Praxis.
Prof. Dr. Andreas Pinkwart
Minister für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie
Die digitale Transformation der Unternehmen nimmt weiter an Fahrt auf! Neue Technologien wie Künstliche Intelligenz und Blockchain sind keine kurzfristigen Hypes, sondern Innovationen mit hohem disruptiven Potenzial – gerade für die Aufgaben eines modernen CFO. Wirtschaft und Politik müssen gemeinsam diese Herausforderungen annehmen, um für die Zukunft gerüstet zu sein.
Prof. Dr. Ulrich Lehner
Mitglied des Gesellschafter-Ausschusses Henkel AG & Co. KGaA und Aufsichtsratsvorsitzender der Deutsche Telekom AG
Es zeichnet den guten CFO aus, dass er über das, was morgen getan werden muss, gestern nachgedacht hat, insbesondere, wenn es disruptiv ist.
Keynote-Speaker
Ute Wolf
CFO, Evonik Industries AG
Fintech, Roboadvisor, Bitcoins, Blockchain, ICOs - all diese Begriffe beherrschen die öffentliche Diskussion wenn es um Digitalisierung im Finanzbereich geht. Einiges ist davon heute schon Wirklichkeit in den Finanzabteilungen großer Unternehmen, vieles (noch) Zukunftsmusik. Wichtig ist, diese Transformation frühzeitig anzugehen - technologisch und kulturell.
Dr. Christian Langer
Vice President Digital Strategy, Deutsche Lufthansa AG
Planung ist/war ein Herzstück unternehmerischen Handelns. Nun ergeben sich neue Möglichkeiten durch all das was so gern als „Digitalisierung“ zusammengefasst wird. Hyper-Personalisierung und Echtzeitanalytik sind nur zwei Chancen. Kommt – um mit der Band REM zu sprechen: „The end of planning as we know it“?
Panel-Speaker
Prof. Dr. Philipp Sandner
Leiter des Blockchain Center, Frankfurt School of Finance & Management
Die Blockchain-Technology wird mindestens den Finanzsektor revolutionieren.
Martin Finkbeiner
Technology Principal – Managing Director, Grandconsult GmbH - All for One Steeb
Stefani Rahmel
Partnerin Finance & Regulatory, BearingPoint
Das Thema der diesjährigen Konferenz könnte aktueller nicht sein. Die Diskussionen über die Auswirkungen der künstlichen Intelligenz auf Accounting und Controlling werden aktuell in allen Unternehmen geführt. Was bedeutet der Einzug der künstlichen Intelligenz für die Aufgaben, Inhalte und Organisation des CFO Bereichs. Wie kann der CFO Bereich sich auf diese Herausforderungen vorbereiten und die Chancen der Veränderung nutzen. Ich freue mich auf interessante Diskussionen.
Dirk Böckmann
CEO, avantum consult AG
Das Accounting wird schneller, automatisierter und auch leistungsfähiger. Bots die buchen, beschleunigen und berichten sowie Algorithmen für Prediction, Planning und Optimization sind bald der neue Standard.
Dr. Dirk Siegel
Partner & Leiter des Blockchain Institute, Deloitte
Blockchain Technology, with its unique capability to represent an unalterable ledger of transactions, will fundamentally change the way accounting is done in the future.
Dr. Tanja Küppers
Vice President, Deutsche Post DHL
Digitalization is not only about technology; it is also about harnessing the power of data. Next to that I am a strong believer that a true digital ecosystem is a collaborative people system as it facilitates an outstanding customer experience as well as employee involvement, satisfaction and engagement. With these elements we can shape a culture of innovation and steer towards a positive future - faster than any algorithm can predict. The world will never be this slow again!
Begrüßung und Moderation
Dr. Thomas M. Fischer
CEO der Allfoye Managementberatung GmbH
Generell gilt: Alles was vorstellbar und möglich erscheint wird mit hoher Wahrscheinlichkeit auch so kommen. Im Accounting ist das Vorstellbare schon da.
Jun.-Prof. Dr. Marcus Bravidor
Professur für Wirtschaftsprüfung, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
Im Fokus des Accounting stehen nützliche und gleichzeitig verlässliche Informationen für Manager, Investoren und andere Stakeholder. Daran müssen sich neue, auch disruptive Technologien messen lassen. Wie kann dieses Ziel künftig – hoffentlich besser als heute – erreicht werden? Wo sind Effizienzgewinne möglich? Und vor allem, welche Kompetenzen brauchen Unternehmen und Accountants dafür in Zukunft? Ich freue mich, diese und weitere spannende Fragen auf der NGCFO 2018 zu diskutieren!
Prof. Dr. Stefan Süß
Dekan der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät & Inhaber des Lehrstuhls für Organisation und Personal, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
Es gibt aktuell wohl keinen anderen Megatrend, der Unternehmen jeder Größe und Branche so beschäftigt wie die Digitalisierung. Dass damit Auswirkungen auf Finance und Accounting verbunden sind, liegt auf der Hand. Das Thema der Konferenz ist daher aktuell und von höchster Relevanz. Das Konferenzformat ist ideal, um diese aktuelle und zukünftige Herausforderung zu diskutieren, bringt die Konferenz doch gestandene Praktiker mit Studierenden, den CFOs von morgen, zusammen und schafft damit den Raum für einen intensiven Austausch. Angesichts dessen freue ich mich sehr, dass die Konferenz NextGenerationCFO erneut an der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der HHU stattfindet!
Prof. Dr. Barbara E. Weißenberger
Inhaberin des Lehrstuhls für Accounting, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
Künstliche Intelligenz übernimmt im Accounting nicht das Steuer – aber sie hilft bei der Suche nach dem richtigen Kurs.

Das Programm im Überblick

Begrüßungskaffee und Registrierung

13.15 Uhr - 14.30 Uhr

Eröffnung der Konferenz

14.30 Uhr - 15.00 Uhr, Hörsaal 3A
Prof. Dr. Ulrich Lehner, Aufsichtsratsvorsitzender von thyssenkrupp sowie der Deutschen Telekom
Prof. Dr. Andreas Pinkwart
, Minister für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes NRW


Prof. Dr. Stefan Süß
, Dekan der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät & Inhaber des Lehrstuhls für Organisation und Personal, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
Prof. Dr. Barbara E. Weißenberger, Inhaberin des Lehrstuhls für Accounting, Herinrich-Heine-Universität Düsseldorf
Sonja G. Emme, Vorstand des NGCFO e.V.

Keynote: Finance arriving in the digital world

15.00 Uhr - 15.30 Uhr, Hörsaal 3A
Ute Wolf, CFO Evonik Industries AG

Accounting unplugged: CFO 2030 - wie sich Konzerne und ihre Finanzfunktion verändern müssen

15.30 Uhr - 16.15 Uhr, Hörsaal 3A
Ute Wolf, CFO Evonik Industries AG
Dr. Christian Langer, Vice President Digital Strategy, Deutsche Lufthansa AG
Moderation: Dr. Thomas M. Fischer, CEO der Allfoye Managementberatung GmbH und Vorsitzender des Group-Leadership-Teams Digitalisierung bei All for One Steeb

Wie muss sich der CFO-Bereich in den nächsten zehn Jahren verändern? In einer digitalen Welt müssen Unternehmen schon heute vorausdenken, was Kunden morgen brauchen – aber was für ein Start-up mit 50 Mitarbeitern einfach geht, ist für einen Konzern mit 50.000 Mitarbeitern nicht ohne weiteres umzusetzen. Wie kann die Finanzfunktion zu einer kundenzentrierten Kultur beitragen? Sind Effizienz und Agilität die richtigen Schlüsselkonzepte dafür? Muss die Hierarchie zugunsten crossfunktionaler Teams auch in Großunternehmen abgeschafft werden?

Kaffee- und Kommunikationspause

16.15 Uhr - 16.45 Uhr

Künstliche Intelligenz – der neue Business Partner im Accounting?

16.45 Uhr - 17.45 Uhr, Hörsaal 3A
Speaker:
Dirk Böckmann, Chief Executive Officer, avantum AG

Dr. Tanja Küppers, Vice President, Deutsche Post DHL

Stefani Rahmel, Partnerin Finance & Regulatory, BearingPoint
Moderation: 
Prof. Dr. Barbara E. Weißenberger, Inhaberin des Lehrstuhls für Accounting, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, und ein studentischer Vertreter NextGenerationCFO e.V.

Wird die künstliche Intelligenz der neue Business Partner im Accounting? In der analogen Welt war die Erstellung von Performance-Analysen, Finanzprognosen oder Entscheidungsvorlagen die Kernaufgabe von menschlichen Experten in Rechnungswesen und Controlling. Aber genau dieses Aufgabenfeld können schon heute digitale Assistenzsysteme abdecken: Mit künstlicher Intelligenz, Machine Learning und Cognitive Computing können sie große Datenmengen schneller als jeder Mensch analysieren – und durch ihre Fähigkeit, auch in natürlicher Sprache zu kommunizieren, werden sie zum neuen Counterpart und Business Partner.

Was bedeutet das für die Mitarbeiter im Finanzbereich? Werden sie durch die IT ersetzt – oder enstehen vielmehr ganz neue Potenziale durch die Interaktion zwischen Mensch und Maschine? Welche neuen Kompetenzen müssen Rechnungsleger und Controller dafür entwickeln?

Blockchain im Accounting: Disruption, Game-Changer – oder doch nur ein Hype?

16.45 Uhr - 17.45 Uhr, Hörsaal 3D
Speaker:
Martin Finkbeiner, Technology Principal – Managing Director, All for One Steeb (angefragt)

Prof. Dr. Philipp Sandner
, Leiter des Blockchain Center, Frankfurt School of Finance & Management

Dr. Dirk Siegel, Partner & Leiter des Blockchain Institute, Deloitte

Moderation:
Jun.-Prof. Dr. Marcus Bravidor, Professur für Wirtschaftsprüfung, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, und ein studentischer Vertreter NextGenerationCFO e.V.

Blockchain im Accounting: Disruption, Game-Changer – oder doch nur ein Hype? Wer bei Blockchain nur an Bitcoin denkt, der springt zu kurz. Denn mit dieser Technologie kann zum ersten Mal fälschungssicher und ohne zentrale Instanz digital kommuniziert werden: Mit Blockchains werden beispielsweise am Rotterdamer Hafen Vertrags- und Logistikinformationen über Container und Frachtinhalte weltweit getrackt, so dass das teure Ausstellen von Frachtpapieren wegfällt. Streamingdienste wie Spotify wollen künftig Urhebertantiemen mittels Blockchain-Technologie abrechnen; IBM und Samsung haben gezeigt, wie mittels Blockchain-Technologien Bestellungen aufgegeben, abgewickelt und nach erhaltener Lieferung bezahlt werden – vollständig automatisiert und ohne zusätzliche menschliche Überwachung. Dennoch halten Kritiker dagegen, dass die Blockchain-Technologie immer noch aufwändig, energieintensiv und kaum durchschaubar ist. Welche Potenziale bietet die Blockchain deshalb für ein smartes Accounting wirklich? Oder setzt man besser schon auf Weiterentwicklungen wie Hashgraph oder Tangle?

Kaffee- und Kommunikationspause

17.45 Uhr - 18.15 Uhr

Keynote: The Joy of Riding Big Waves

18.15 Uhr - 19.15 Uhr, Hörsaal 3A
Dr. Christian Langer, Vice President Digital Strategy, Deutsche Lufthansa AG

Wrap-up und Verabschiedung

19.15 Uhr - 20.00 Uhr, Hörsaal 3A

Heine Chill-Out: Gelegenheit zum Netzwerken bei Bier und Brezeln

Ab 20.00 Uhr